ANLEITUNG

Behandlung von Kopfläusen und lebenden Eiern

Wichtig: Bitte bedecken Sie Ihre Haare während der Behandlung oder binden Sie sie zusammen, um einen Befall zu vermeiden!

Wenn ein Befall mit Kopfläusen bestätigt wurde, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Sehen Sie sich die Schritt-für-Schritt-Videoanleitung an, um den NitNOT-Kamm effektiv einzusetzen
  2. Für ein sofortiges Ergebnis geben Sie das NitNOT ECO Kopfläuse, Eier&Nissen Serum auf das Haar. Es TÖTET Läuse und Eier und enthält keine Parabene und Chemikalien, wie injeder Standard-Spülung. Der Conditioner ist jedoch perfekt für die Anwendung geeignet. (separate Anleitung zur Behandlung mit Conditioner siehe unten)
  3. Entscheiden Sie sich in der Nackenpartie, mit welchem Teil des Kopfes Sie beginnen möchten (links oder rechts) und nehmen Sie horizontal einen Haarabschnitt von etwa 1 - 2 cm Tiefe.
  4. Schneiden Sie das Haar oberhalb dieses Abschnitts sicher ab, so dass man eine klare Linie zwischen diesem und dem Haar, an dem Sie arbeiten, sieht.
  5. Beginnen Sie auf einer Seite des Abschnitts und halten Sie eine handliche Haarmenge im 90-Grad-Winkel zur Kopfhaut.
  6. Gehen Sie mit dem Kamm so nah wie möglich an die Kopfhaut heran. Fahren Sie den Kamm aber nicht in die Kopfhaut.
  7. Bewegen Sie den Kamm vom Haaransatz zu den Spitzen hin und am Ende wieder heraus. Achten Sie darauf, jeden Zug am Ansatz zu beginnen.
  8. Nach jedem Zug wischen Sie die Läuse und Eier auf einem Tuch ab.
  9. Wiederholen Sie diese Schritte an demselben Haarstück, bis der Kamm mindestens drei Züge lang sauber herausgekommen ist.
  10. Falls es sich um dünnes Haar handelt, wählen Sie einen neuen horizontalen Haarabschnitt, um daran zu arbeiten. Achten Sie jedoch darauf, dass sich ein Teil des neuen Bereichs mit dem gerade gekämmten Abschnitt überlappt.
  11. Wenn Sie einen horizontalen Abschnitt vollständig abgeschlossen haben, binden Sie diesen Abschnitt nach unten und wählen einen weiteren geraden Abschnitt direkt darüber und arbeiten Sie sich so nach und nach über den Kopf.
  12. Wiederholen Sie den Vorgang, bis Sie den vorderen Haaransatz erreicht haben. Achten Sie darauf, auch alle feinen Härchen am Rande des Haaransatzes mit dem Präzisionskamm zu kämmen.

Lebende Läuse und Eier mit Conditioner behandeln

Die Anleitung folgt ebenfalls den oben genannten Schritten 2-11, doch der Conditioner stoppt den Befall nurkurzzeitig und tötet Läuse und Eier nicht ab. Deshalb sollten Sie das Haar alle 2-3 Tage für mindestens 4 Wochen auskämmen.

Führen Sie mit dem Search & Remove-Kamm regelmäßige Kontrollen durch.

Beste Tipps

  • Verwenden Sie den Präzisionskamm für feines Haar, empfindliches Haar am Rand des Haaransatzes und für das Haar von Babys und Kleinkindern.
  • Bei dickem, lockigem und Afro-Haar verwenden Sie den Search & Remove-Kamm.
  • Bei kurzem Haar kämmen Sie in vier Richtungen und überlappen die Bürstenstriche.
  • Auf der Suche nach Läusenversuchen Sie, lebende Läuse zu finden. Eier deuten nicht auf einen lebenden Befall hin, da die weißen, leeren Hüllen (Nissen) teilweise hartnäckig zu entfernen sind und von einem früheren Befall übrig sein können.
  • Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie den Kamm zwischen den Zügen nicht gründlich genug gereinigt haben. Sobald die Eier ausgekämmt wurden, wurde ihre röhrenförmige Befestigung am Haarfollikel unterbrochen. Sie können sich nicht wieder befestigen, selbst wenn sie versehentlich überkämmt werden. Siehe Diagramm.

KAMM KAUFEN

Wie Sie die Behandlung erfolgreich anwenden

Schritt eins - Anwendung

Stellen Sie sicher, dass Ihr Haar trocken und frei von Knoten und Verfilzungen ist.

Die Person, die die Behandlung durchführt, sollte ihr Haar bedecken. Wenn es am Kopf juckt, ist sich zu kratzen, das Letzte, was Sie tun wollen, denn dabei kann versehentlich eine Laus auf Ihren Kopf übertragen werden.

Ihr NitNOT Eco Anti-Läuse-Serum ist doppelt versiegelt. Nehmen Sie die Düse von der Flasche ab, sodass die Plastikkappe entfernt werdenkann, dann wird die Düse wird wieder aufgeschraubt. Drehen Sie die Düse, um das Serum fließen zu lassen.

Um langes oder dickes Haar zu unterteilen und das Serum auf die Kopfhaut aufzutragen, teilen Sie es am besten in horizontalen Abschnitten wie auf dem Foto. Tragen Sie das Serum entlang der Abschnittslinie auf und anschließend im Haar auf und ab.

Kämmen Sie das Haar durch und stellen Sie sicher, dass jeder Abschnitt vollständig mit dem Serum benetzt ist, bevor Sie zum nächsten Abschnitt übergehen.

Achten Sie darauf, dass alle feinen Haare um den Haaransatz herum ebenfalls benetzt sind.

Schritt 2: Kämmen, um jeden Bereich abzudecken

Nach dem Auftragen des Mittels kämmen Sie Ihr Haar mit einem normalen Kamm durch. Stellen Sie sicher, dass alle Haare vom Serum bedeckt sind und keine Verfilzungen oder Knoten vorhanden sind, in denen sich Läuse und Eier verfangen könnten.

Bei kürzerem Haar tragen Sie das Serum auf die Kopfhaut auf und kämmen das Haar gründlich durch, wobei Sie darauf achten, dass die Kopfhaut sowie das Haar mit dem Serum benetzt sind. Kämmen Sie dann alles durch, um sicherzustellen, dass es keine Verfilzungen oder Knoten gibt.

MASSIEREN SIE DAS MITTEL NICHT IN IHR HAAR EIN, DA DADURCH KNOTEN UND VERFILZUNGEN ENTSTEHEN, IN DENEN SICH LÄUSE UND EIER VERSTECKEN KÖNNEN.

Lassen Sie das Mittel zwei Stunden lang einwirken.

 

Wenn andere Personen behandelt werden müssen, tun Sie dies zur gleichen Zeit, um Ansteckungen zu verhindern.

Wenn viele weiße Nissen (dies sind leere Hüllen - daher harmlos) vorhanden sind, können diese mit einem Nissenkamm aus dem Haar gekämmt werden, während sich das Mittel noch im Haar befindet. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Nissen (weiße Hüllen) im Haar zurückbleiben. Das bedeutet nicht, dass ein lebender Befall vorliegt. Dieser Fall ist nur gegeben, wenn lebende Insekten im Haar krabbeln.

Schritt 3: Waschen

Waschen Sie Ihr Haar nach zwei Stunden. Wir empfehlen die Verwendung von Spülmittel, wie z. B. Fairy, da es das Serum in ein oder zwei Durchgängen schnell entfernt. Anschließend tragen Sie den Conditioner wie gewohnt auf.

Behandeln Sie Ihr Haar unbedingt sieben bis neun Tage später noch einmal, auch wenn Sie keine Bewegung feststellen. Kopfläuse sind so klein, dass man sie leicht übersehen kann.

Prüfen Sie das Haar nach weiteren sieben Tagen erneut. Klinische Studien haben gezeigt, dass einige Eier zehn bis dreizehn Tage brauchen können, um zu schlüpfen, obwohl die meisten Läuse innerhalb von sieben Tagen schlüpfen. Trotzdemsollte man dasHaar immer im Auge behalten, vor allem, wenn der Läusebefall mehrere Monate angedauert hat.

Wenn nur ein Familienmitglied Läuse hat, behandle ich trotzdem immer alle am gleichen Tag. Diese Vorgehensweise empfehle ich auch für die Klinik, da Familien in sehr engem Kontakt zusammenleben: Umarmungen, Kuscheln auf dem Sofa, Gute-Nacht-Geschichten - Sie verstehen schon!

Reinigen Sie nach dem Waschen der Haare immer die Badewanne oder Dusche, da das Mittel Oberflächen rutschig machen kann.

SERUM KAUFEN